Fom Trash to Blog

23. November 2013


Es ist ein Trauerspiel. Kaum ist man stolzer Besitzer eines neuen Regenschirms, vergisst man diesen im Bus oder die erstbeste Windböe macht das Ding kaputt.
Wem letzteres passiert, kann sich glücklich schätzen.
Wieso glücklich?

Weil man mit einem kaputten Regenschirm noch so einiges anfangen kann!

Solange nur die Stäbe oder anderes kaputt ist, der Schirmstoff aber noch annähernd heile, kann man diesen wunderbar zum Nähen verwenden.
Und das zeige ich euch an einem Beispiel für ein Lunchbag. Der Schirmstoff eignet sich besonders für kleine Taschen, die innen eine gewisse schmutzabweisende Funktion haben sollen, wie z.B. Kosmetiktäschchen, aber auch Stiftemappen oder eben ein Lunchbag.



Ihr braucht einen alten Schirm und Stoff.

Dann kann es ja jetzt losgehen..

Für die ausführlichere Anleitung für den Lunchbag, an der ich mich orientiert habe, siehe hier!


Zuerst wird der Außenstoff zugeschnitten.

Nun wird die lange Seite sowie der Boden abgenäht.

Jetzt muss der Regenschirm von seinem Stoff 
befreit werden - nur Geduld, das klappt schon! ;) 

Als nächstes wird der Innenstoff aus dem Schirmstoff 
zugeschnitten. 

Das kann etwas tricky werden, weil der Schirmstoff eine abgerundete 

Form hat und man nun aufpassen muss, dass das komplette 

Teil da rauf passt - aber es geht!

Auch hier nähen wie beim Außenstoff (nur diesmal mit 
Wendeöffnung!). Beide Teile rechts auf rechts inein-
ander stecken. Die obere Kante abnähen.

Alles wenden - und fertig!

Mit dem Stoff des Regenschirms zu arbeiten, ist eine interessante Sache und er lässt sich eigentlich sehr gut nähen. Wer, anders als ich, schönere Regenschirme hat, kann den Stoff auch für außen verwenden. Ich werde auf jeden Fall ab jetzt nur noch schöne und gemusterte Schirme kaufen. Früher habe ich es nie eingesehen, da die Dinger meist echt schnell kaputt gehen und man dann nichts mehr davon hat, aber das ändert sich ab jetzt!
Also liebe Leute, schnappt euch eure alten Regenschirme und werft nie mehr einen weg!

Liebe Grüße und viel Spaß beim Nachnähen,
Morgen geht es dann bei gemachtes und gedachtes weiter mit der Blogreihe "from trash to blog"!


Vielleicht magst du auch

10 Kommentare

  1. Superschöne Idee, klasse beschrieben. Stimmt, als Futter für Lunchbag & Co. ist ja ein Regenschirmstoff ideal! Und da gibt´s ja echt tolle Muster - manchmal findet man ja auf Flohmärkten oder im Sperrmüll die allerschönsten Uraltschirme, bei denen dann irgendwas kaputt ist. Ab sofort wird sowas mitgenommen, gewaschen und verarbeitet - ganz sicher!
    :)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich weiß auch gar nicht, wieso ich da noch nicht früher drauf gekommen bin! So viele Schirme, die ich bisher achtlos weggeworfen habe... Schön, wenn dir die Idee gefällt :)
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Das ist soo toll! Als ich gelesen habe, dass du was aus einem Regenschirm nähen willst, war ich sowieso schon sehr begeistert. Irgendwo auf einem Handmade-Markt habe ich mal einen Rock aus einem alten Regenschirm gesehen, das fand ich super und dieser Regenschirm-Gedanke ist seitdem immer in meinem Kopf rumgeschwirrt.

    Die Idee mit dem Lunchbag find ich klasse, ich wäre nie darauf gekommen, mir so etwas zu nähen! Aber wie Christiane schon schrieb, wenn mir mal ein kaputter Regenschirm über den Weg läuft, wird der definitiv mitgenommen (oder behalten ;)).

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Fredi, ein toller Einstieg in die Blogreihe und eine geniale Upcycling-Idee! Ich werde Regenschirme fortan mit ganz anderen Augen betrachten. Einfach weggeworfen werden die kaputten Schirme jedenfalls auf keinen Fall mehr. :-) Ganz liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Genial!
    also echt. gut, dass du darauf gekommen bist! ♥
    ... unzählige Regenschirme werden von nun an eine Reinkarnation erleben ... *hihi*
    viele Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
  5. Eine wirklich schöne Idee! Nur haben wir entweder haltbare Regenschirme-manche begleiten uns schon eine Ewigkeit-oder sie verschwinden einfach. Aber ich merk mir das!
    Eine tolle Eröffnung unserer Blogaktion!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee mit dem Lunchbag...ich bin gerade auch auf dem upcycling Trip,p und hatte meinem Sohn, der letztens seinen heißgeliebten Cars Regenschirm kaputt bekommen hat gesagt.....da können wir ja noch was draus nähen :-))). Er fragte mich ja was denn?? Da haben wirs...ein Lunchbag...aber bei uns ist der Stoff dann definitiv außen....

    LG
    decofine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich ja, dass das sogleich bei jemandem Anwendung findet. Und wenn es sogar ein 'heißgeliebter' Schirm war, lohnt sich das ja gleich doppelt, den zu recyclen :)
      Liebe Grüße, Fredi

      Löschen
  7. Super Idee! :-)

    Regenschirme gehen wirklich viel zu oft kaputt und wenn man sie sooo schön upcyclen kann, dann wäre man ja schön blöd, wenn man es nicht tun würde!

    Sehr hübsch, dein Modell!

    Liebe Grüße
    SAbine

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja toll - hast du im Umkehrschluss auch schon mal einen Regenschirm neu bezogen wenn der Schirm als solches noch gut war aber der Stoff abgeblasst? Ich hätte da so ein Exemplar... LG

    AntwortenLöschen

Like us on Facebook

Wunderbare Werbung

Subscribe