Blumenstecker « DIY

14. Februar 2014


Servus!  Ah ne, »Ahoi« meine ich natürlich.. ;)

Heute gibt es eine kleine Anleitung für Blumenstecker. Gut, ich gebe zu, mir ist kein schönerer Name dafür eingefallen, aber ich fand die Idee so süß und als Stecker für Blumentöpfe eignet sich dieses Nähmaschinchen sicher gut (Ich habe bloß keine Blumentöpfe zuhause, blöd...). Es handelt sich schließlich nicht um Stecker in Form von Blumen, sondern um solche für Blumen.. naja, wie auch immer, ich tüftel nochmal an der Namensgebung ;)

Ihr braucht


außerdem:
• eine Schablone für das Motiv, das ihr nähen möchtet
• passendes Garn
• Volumenvlies für die kleinen Rechtecke
» die Holzstäbe habe ich im Blumenladen (geschenkt!) bekommen, in Bastelläden dürfte es aber auch etwas in die Richtung geben; sonst im Baumarkt schauen


Die beiden kleinen Rechtecke werden rechts auf rechts aufeinander gelegt und auf einer Seite Volumenvlies hinzu gegeben. Dann einmal rum nähen, dabei die untere Seite offen lassen.


Als nächstes werden die Applikationen aufgenäht.


Nun die Stoffteile rechts auf rechts aufeinander legen, den Vlies auf einer der Seiten mit feststecken.


Dabei das zuvor gefertigte Teil mit der offenen Seite nach außen feststecken.
Einmal ringsrum nähen, dabei eine Wendeöffnung lassen!


Das ganze wird gewendet und die Wendeöffnung zugesteckt. An der Stelle, wo der Holzstab rein soll, ein kleines Loch öffnen und feststecken.


Nun wird einmal außen rum genäht, dabei die Wendeöffnung geschlossen und der Stab fixiert.



Fertig ist der "Stecker"!


Vielleicht magst du auch

7 Kommentare

  1. Nähmschinenverliebt, hihi! Lustige Idee.
    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. toll! sieht echt total süß aus und ich hab schon wieder lust, mich an die nähmaschine zu setzen, hihi :)

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Idee! Liebe Grüße und schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
  4. Ach...wie herzallerliebst ist das denn?! Hab ich so noch nicht gesehen und finde ich total super :)

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß sieht das denn aus :) Ich hätte sogar die Stoffe hier... Hmmm :)

    AntwortenLöschen
  6. ohhh was für eine wunder wunder tolle diy idee!!!! Mal wieder ein super BlogPost von dir!

    Ich hab dich übrigens zum Liebster Award nominiert. Siehe hier: http://www.kreativoderprimitiv.blogspot.de/2014/02/liebster-award.html
    Natürlich ist das Mitmachen keine Muss! Wenn du jedoch Spaß daran hast, unbekanntere Blogs weiterzuempfehlen, ist der Liebster Award genau das Richtige!
    Kreative Grüße aus dem Süden Deutschlands
    Steffi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Fredi! Vielen Dank für diesen tollen Beitrag und die kostenlose Anleitung! Ich habe deine Idee in meinen Beitrag "Die schönsten 100 Geschenke zum Nähen" aufgenommen. Ich hoffe, dass es ok für dich ist (natürlich mit Verlinkung zu deinem Blog). Liebe Grüße Eliza

    AntwortenLöschen

Subscribe