Sorbetto Top mit Bubikragen

11. August 2016


Ahoi Mesdames et Messieurs!

Da bin ich wieder und bringe euch ein Sorbetto Top mit. Den kostenlosen Schnitt von Colette Patterns habe ich bereits im April letzten Jahres entdeckt und ein Sorbetto Top mit Knopfleiste am Rücken, eins aus Jersey und eins mit Tulpenärmeln genäht. Auf der Suche nach einem passenden Schnitt für den tollen senfgelben Chiffonstoff bin ich dann mal wieder auf das Sorbetto gestoßen. Da der Schnitt so schlicht ist, eignet er sich hervorragend für Abwandlungen. Dieses Mal ist es ein Bubikragen geworden und zur weiteren Verzierung ein Schleifenband. Ich habe mich dabei von einer wunderhübschen Version von Ela Sews inspirieren lassen. 


Ich habe den Schnitt zunächst um ca. 5cm verlängert, da das Top doch recht kurz ausfällt - und ich habe keinen besonders langen Oberkörper.
Den Bubikragen habe ich ganz easy selbst gemacht. Ich habe dafür diese englische Anleitung  von Clothing Patterns 101 genutzt. Den Kragen habe ich dann mit der rechten Seite auf die linke Seite des Tops angenäht und dann nach außen geschlagen und abgesteppt. Man kann den Kragen aber auch mit Schrägband annähen. In die kleine Öffnung zwischen den Kragenenden habe ich auch ein kleines Stück Schrägband genäht, damit man dort die Naht nicht sieht. Unter dieses Schrägband habe ich dann die Enden der beiden Schleifenbänder geschoben und abgesteppt. 


Weitere Anpassungen beim Nähen. Mein Top besteht aus zwei Stofflagen. Da der Chiffon sonst zu durchsichtig wäre, habe ich ihn mit einem senfgelben Jersey unterfüttert. Das hat ziemlich gut geklappt und mir eine schöne Möglichkeit gegeben, die Armlöcher abzuschließen. Ich habe dafür jeweils ein Jerseyteil und ein Chiffonteil rechts auch rechts an den Armlöchern zusammengenäht, gewendet und abgesteppt. Die Stofflagen können dann an den offenen Kanten einfach noch fixiert werden, damit sie beim Weiterverarbeiten nicht verrutschen. Dann konnte ich normal weiternähen. Ich habe außerdem die Seiten- und Schulternähte mit französischen Nähten abgeschlossen, da ich das bei so frasigen Stoffen wie Chiffon schöner finde. Zum Schluss den Kragen dran und säumen.




Und mit meinem Sorbetto Top in senfgelb mache ich auch wieder bei 12 Letters of Handmade Fashion mit! Diesen Monat hat Fairy Likes für uns das S gezogen - alle Infos zur Aktion findet ihr außerdem nochmal hier.

Ich mag das Sorbetto Top sehr gerne und es lässt sich einfach und schnell nähen. Es kann erforderlich sein, dass ihr eine Probeversion näht, da der Schnitt nicht an allen Stellen perfekt sitzt. Gerade für große Körbchengrößen sollten man Anpassungen vornehmen.
Mein erstes Top in Herbstfarben ist damit fertig und mit einem Jäckchen drüber trotze ich dem Regenwetter da draußen ;)



Und da ich den Schnitt so toll zum Abwandeln finde, möchte ich ech bald 10 Ideen vorstellen, wie ihr euer Sorbetto Top ganz einfach individuell gestalten könnt.


SORBETTO TOP

Schnitt : Sorbetto Top • Colette Patterns
Größe : 0
Material : Chiffon-Stoff, Jersey gepunktet, etwas Vlieseline
Änderungen :
ohne vordere Falte, mit Bubikragen, verlängert, mit Schleifenband

Schwierigkeit : ●●○○○
Kosten : ●●○○○

Schnittmuster : ♥♥♥♥♡



Verlinkt: RUMS


Vielleicht magst du auch

10 Kommentare

  1. Liebe Fredi, ich mag an diesem Top besonders die Wirkung Deiner Stoffkombi allein ebenso wie den Style mit Jeans. Und Dein Strahlen... wie immer :)
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  2. Das Top ist toll! Ich bin bei RUMS gleich bei deinem Bild hängengeblieben und musste vorbeischauen. Die Kombi aus geld und blau finde ich toll :)Und deine Frisur mag ich auch!
    Viele Grüße.
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Au ja, 10 Ideen für ein Sorbetto-Top! *habenwill* Deine Abwandlungen vom schlichten Basic-Top sind super und der Bubi-Kragen echt niedlich!
    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  4. Aaaaa, das ist echt hübsch! Die Farben sind zwar nichts für meinen Typ, aber dir stehen sie ausgezeichnet! Echt toll geworden :-)
    Liebe Grüße
    Becci
    Schönes scheint

    AntwortenLöschen
  5. Sehr süß!
    Bubikragen ist nicht so meins, die Farbe dagegen umso mehr! Freu mich schon, wenn den Herbst losgeht und ich auch wieder Teile in senfgelb nähen und tragen mag :)
    Mit Sorbetto stand ich mal ziemlich auf Kriegsfuß und hab es aus meiner SM-Sammlung verbannt. Vermutlich sollte ich aber mal über meinen Schatten springen und dem Schnittmuster eine neue Chance geben. Bin auf deine Abwandlungsideen sehr gespannt!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht klasse aus!
    Und da hier noch etwas schöner Stoff bereit liegt, freue ich mich auf deine 10 Abwandlungen, wenn sie denn kommen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Schöne Farben, Top steht Dir gut. Auch die Idee mit dem Bubikragen, herrlich. Jetzt - Auftritt Sonne - für den Soloauftritt! Wäre super!

    AntwortenLöschen
  8. Wie wunderschön dein Top ist! Hervorragende Farb-Kombi! Ich hoffe sehr, dass du es oft tragen kannst:)
    Liebe Grüße,
    Sara

    AntwortenLöschen
  9. Total süß das Top, steht dir gut, liebe Fredi! Mein erster und bisher einziger Versuch eines Sorbetto-Tops war für mich nicht tragbar, müsste wohl einige Änderungen im Brustbereich vornehmen. Umso gespannter bin ich auf deine 10 Individualisierungsideen. Vllt nehme ich mir den Schnitt mit ein paar Änderungen dann doch noch mal vor 😉
    Viele Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  10. Hey Fredi.
    Klasse, genau deine Farben und das Sorbette Top passt super zu dem leichten Stoff. :-)
    Meld dich mal, wenn du wieder in Jena bist. ;-)
    Alles Liebe, Vivien

    AntwortenLöschen

Subscribe