Ärmelloses Archer Shirt & Cardigan

15. September 2016


Ahoi!

Wenn ich die Post öffne und mich Ankerstoff anlacht, kann ich nicht mehr an mich halten. Dann wird alles stehen und liegen gelassen (vorzugsweise dreckiges Geschirr oder der Staubsauger, der eigentlich schon in Position gebracht wurde) und stattdessen die Schere gezückt. So (und nicht anders!) war es auch bei diesem Stoff* von Frau Tulpe. Kaum war der Stoff da, hatte ich quasi schon eine fertige Bluse in der Hand. Der Stoff war einfach perfekt für das Archer Shirt von Grainline Studio (bereits hier und hier gezeigt), nur wurde es dieses Mal eine ärmellose Version. 
Ich habe mittlerweile gefühlt alle Abwandlungen des Schnittes ausprobiert. Eine normale Version, eine mit Teilung und sogar mit V-Ausschnitt (das gibt's ein ander Mal zu sehen). Eine ärmellose Bluse fehlte also noch. Dank des tollen Sew Alongs von Grainline Studio, bei dem die Änderungen dafür erklärt werden, war es ein Klacks, den Schnitt anzupassen (und man spart so viel Stoff, haha! :D). Bei den Armlöchern muss ich allerdings noch ein wenig tüfteln, die sitzen noch nicht ganz perfekt. Weniger in der Breite raus, denk ich..


Die einzige eigentliche Änderung, die ich vorgenommen habe, war, den Kragen abzurunden. Ich mag persönlich runde Kragen lieber und mir gefällt die Optik so viel besser! Je nach Geschmack, kann man den Kragen mehr oder weniger abrunden. Ich habe jetzt auch Lust, noch mehr mit dem Kragen zu spielen und Formen auszuprobieren ;)
Als weiteren Hingucker habe ich am Kragen Paspel ergänzt, das rundet die Optik noch etwas mehr ab und eignet sich besonders gut bei einem runden Kragen.


Um das Outfit zu ergänzen, habe ich noch einen Cardigan genäht - wieder den Megan Longline Cardigan von Tessuti Fabrics; jedoch um 25cm gekürzt. Der feste Strickstoff wirkt schicker, als ich gedacht hatte, als ich ihn gekauft habe. Zusammen mit der Bluse ist es ein richtig schickes Outfit geworden, was ich glatt ins Büro anziehen würde (wenn ich in einem Büro arbeiten würde. Solange muss mein Schreibtisch dafür herhalten..)
Da der Stoff recht dick ist, habe ich mehr Nahtzugabe zugegeben - und dabei vergessen, dass ich so schmale Schultern habe. Eventuell kürze ich die Schulter wieder.


Dieses ist wirklich meine Lieblingsversion des Archers bisher. Ich bin oft unsicher bei ärmellosen Oberteilen, aber vor allem mit der Jacke mag ich es gerne. Die Ärmel waren mir bei meinen ersten Versuchen auch meist zu weit, das umgehe ich so ganz geschickt ;) Es war sicher nicht das letzte Archer, denn dafür macht es einfach zu viel Spaß, es zu nähen!



Archer Shirt

Schnitt : Archer Shirt • Grainline Studio

Material : Ankerlütt Jeansblau* • Frau Tulpe

Größe : 0

Schwierigkeit : ●●●●○
Kosten : ●●●○○

Schnittmuster : ♥♥♥♥♡

Megan Longline Cardigan

Schnitt : Megan Longline Cardigan • Tessuti Fabrics
Material : schwerer Strick • Stoffhalle Oldenburg

Größe : XXS

Schwierigkeit : ●○○○○
Kosten : ●●○○○


Schnittmuster : ♥♥♥♥♡


*sponsored
Verlinkt: RUMS

Vielleicht magst du auch

15 Kommentare

  1. Tolles Outfit, besonders der runde Kragen und der Cardigan gefallen mir total gut! So einen Cardigan brauche ich auch - und ich weiss gar nicht, warum mir noch nie aufgefallen ist, dass ich selbstverständlich auch Hemden mit abgerundeten Kragen besitzen muss! Liebe Grüsse! F.

    AntwortenLöschen
  2. Ah, das mit dem Geschirr und Staubsauger liegen lassen kenne ich! :D Würde ich bei dem Stoff und dem Schnitt nicht anders machen! Das Hemd und der Kragen! <3 Ein TRAUM!! Sehr schön!!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Fredi,

    ich bin total platt, von dem, was du uns momentan so zeigst - ein Kleidungsstück chicer als das andere! Und vor allem die Geschwindigkeit beeindruckt mich immer wieder. Ich bin da eher von der ganz langsamen Sorte :D.
    Super finde ich auch deinen kleinen Info-Kasten zum Schnitt!

    Vielen Dank, dass du uns immer so schöne Sachen zeigst und auch deine Tipps mit uns teilst!!

    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  4. Super schön!! Das geht ja gerade alles richtig zackig bei dir.. Ich wünschte ich könnte von mir dasselbe behaupten :p
    Mir ist gerade eingefallen, dass ich ja auch noch einen Schnitt von Grainline Studio hier habe. Den sollte ich mal rauskramen!
    Liebe grüße von Clara

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht schick und sehr gemütlich aus.
    Ich finde es wirklich toll was du dir alles nähst und dass du an Änderungen und Co. sogar eher Spaß zu haben scheinst. :-)
    Alles Liebe
    Anna

    AntwortenLöschen
  6. Sooo schön deine Bluse, die passt wirklich toll zu dir! Ich mag den runden Kragen total gerne. Der Cardigan ist so schön klassisch, der lässt sich sicher toll kombinieren.
    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  7. Toll sieht das zusammen aus!
    Für den Herbst suche ich schon länger nach einem neuen Cardigan, auf die Idee, ihn einfach selber zu nähen, bin ich aber vor deinen Post aber nicht gekommen.
    Allerdings besitze ich keine Overlockmaschine - wie bist du vorgegangen?

    Gruß,
    Marlene

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht super schön aus! Du bist wirklich talentiert :)

    Wir würden uns super freuen, wenn du einen Blick auf unseren Online-Shop wirfst - wir haben sehr viele, schöne Stoffe und alles, was ein DIY-Herz begehrt!
    https://www.schoener-leben-shop.de/

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Fredi,
    du hast recht, die Armlöcher sind noch nicht perfekt. Glücklicherweise fällt das sowieso nur nähenden Menschen auf und diesen auch nur, wenn du keine Jacke drüber trägst ;) Das Shirt ist super geworden, der runde Kragen passt gut!

    AntwortenLöschen
  10. Was für eine tolle Kombi! Steht dir hevorragend. Vor allem die Jacke finde ich mega schön, weil der Stoff sooo hübsch ist!
    Liebe Grüße,
    Lydia

    AntwortenLöschen
  11. Ist mal wieder super geworden, die Kombi mit dem Cardigan sieht wirklich toll aus!
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  12. Der runde Kragen ist super und paßt großartig zu dem maritimen Thema der Anker. Danke für's Vorstellen der Schnitte, die kannte ich nämlich bislang nicht.

    Gruß
    Llewella

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Fredi, ich lese deinen Blog schon länger und finde ihn sehr inspirierend! Habe nie kommentiert, weil ich immer dachte, dass ich dafür ein Google Konto brauche, aber das stimmt ja gar nicht... Werde also in Zukunft bestimmt öfter mal was schreiben.
    LG Amely

    AntwortenLöschen
  14. Uh, Fredi, deine Bluse gefällt mir richtig richtig gut. <3 Der abgerundeten Kragen ist einfach superschön.
    Alles Liebe, Vivien

    AntwortenLöschen

Subscribe