Helmi Tunic Dress • Named Clothing

12. Januar 2017

 

Helmi. Dieses Tunikakleid von Named hat meine Aufmerksamkeit schon vor einer ganzen Weile erregt, aber nie war ich mir sicher, ob der Schnitt auch etwas für mich ist. Zwei Versionen überzeugten mich schlussendlich dann doch, dass ich den Schnitt unbedingt ausprobieren muss.
In die Helmi von Fifty two fancies und die von What Katie Sews hatte ich mich schlagartig verliebt. Schwarz-weiß und schlicht schön. 
Als ich dann den bestellten Stoff aus dem Paket nahm, war ich erstmal ernüchtert. Ich hatte überlesen, dass er aus 100% Polyester besteht. Zwar fällt er schön, allerdings fühlt er sich erstmal sehr ungewohnt an. Das Problem war aber, dass sich der Stoff ständig elektrisch auflud. Da das Muster aber so gut zu meiner Idee passte, habe ich erstmal darüber weggesehen und die Helmi trotzdem genäht.


Der Schnitt kommt mit zwei verschiedenen Versionen daher – einer Kleidversion und einer Blusenversion. Ich habe die Kleidversion mit dem Kragen der Blusenversion kombiniert. Die Rockteile habe ich gleich um ca. 6cm gekürzt – vielleicht könnte es sogar noch ein bisschen kürzer!
Ich mag besonders gerne die verdeckte Knopfleiste, da ich das schon immer mal nähen wollte und jetzt weiß, wie easy peasy das ist. 
Der Kragen hat für mich genau die richtige Form, da ich spitze Kragen sonst eh abrunde.


Ich weiß, wieso mich der Schnitt zunächst verunsicherte. Die Schnittführung ist nicht körperbetont und sehr gerade. Ich hatte Sorge, dass dies zu sehr auftragen könnte.
Nun bin ich aber absolut positiv überrascht. Ich denke, man muss den Stil mögen, aber ich finde das Kleid absolut stylisch. Besonders gut kann ich mir auch eine komplett schwarze oder dunkelgraue Helmi vorstellen. 


Der Stoff ist nach dem ersten Tragen gar nicht mehr so schlimm, wie ich vorher dachte. Er trägt sich eigentlich sehr bequem. Und wer kann dieses kleinen Flamingos schon wiederstehen?! ;)



Verlinkt: RUMS

Helmi Tunic Dress

Schnitt : Helmi Tunic Dress - Named Clothing
Material : Blusenstoff* nur noch in anderen Farben - Alles-fuer-Selbermacher

Schwierigkeit : ●●●○○
Kosten : ●●○○○

Schnittmuster : ♥♥♥♥♡


Vielleicht magst du auch

7 Kommentare

  1. wunderschön <3 Der Stoff ist perfekt dafür. <3
    Liebst, Eva Marie

    AntwortenLöschen
  2. Der Schnitt steht dir hervorragend, sieht super lässig aus!:) Gefällt mir sehr gut <3
    Liebe Grüße
    Nessa

    AntwortenLöschen
  3. Du kannst halt einfach alles tragen und siehst zauberhaft aus! :D Aber Spaß bei Seite: Das Kleid/die Tunika gefällt mir wirklich gut! Es muss ja nicht immer knall eng sitzen. Und laut Fotos fühlst du dich richtig wohl drin :) Flamingooos :D <3
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Auch wenn die beiden Kleider, die dich vom Schnitt überzeugten, schon wirklich hübsch sind, gefällt mir deine Version noch mal deutlich besser! Dein Stoff ist einfach herzallerliebst - den könnte ich mir auch vom Muster her gut als T-Shirt vorstellen :) (Blusen sind mir ja noch eine Nummer zu hoch... und mit Schnitten, die eher formlos sind, hat meine Figur auch ihre Problemchen. Das sieht leider immer bescheiden aus :()

    Die Knopfleiste ist echt cool - ist das schwer zu nähen?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Großartig! Ich finde wenn man sich an so grade geschnittene blusendinger gewöhnt hat sibd sie echt sau gemütlich und eine richtige Bereicherung... Ich will auch... Tolles Kleid!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Fredi,
    ja, um Helmi schwirr ich auch schon eine Weile rum. Ich mag den Schnitt sehr und finde, dass er dir toll steht. Und die Flamingos sind total klasse, nur ärgerlich mit dem hohen Polyesteranteil :/
    LG Ivonne

    AntwortenLöschen
  7. Hammer! Das Helmi Kleid steht dir richtig gut. Es passt so richtig gut zu dir. :-)

    Alles Liebe, Vivien

    AntwortenLöschen

Subscribe