Aus Rock wird Bluse • Ärmellose Cheyenne Tunic

7. Februar 2017


Na ihr Lieben, noch mehr Frühling gefällig? Gut, zugegeben, die Fotos sind bereits im letzten Herbst in Dänemark entstanden, aber meine ärmellose Cheyenne Bluse wollte endlich auch auf den Blog und macht ja einen frühlingshaften Eindruck. ;)
Dies ist die vierte Cheyenne, die ich euch zeige und wieder eine ganz andere Version als die anderen.

Jetzt gerade wäre ich ja mit dem bisschen Sonne wie auf den Fotos ganz zufrieden, hier ist alles grau in grau... Da hat der Frühling auf meinen letzten Post noch nicht reagiert. ;)


Das Coole: Die Bluse ist ein Upcyclingprojekt und aus einem alten Rock entstanden. Den Rock hatte ich vor Jahren wegen des schönen Stoffes gekauft, allerdings nie (und ich meine tatsächlich nie...) angehabt. Wie gut, dass ich mittlerweile ein bisschen nähen kann und beim Ausmisten dachte ich dann, jetzt ist es an der Zeit, dem Rock ein neues Leben zu schenken. ;)


Zunächst habe ich den Bund abgetrennt und die Seitennähte geöffnet. Die verdeckte Knopfleiste des Rocks habe ich einfach für die Bluse übernommen. Die Schnittteile für die Vorderseite habe ich dann an die Knopfleiste angelegt und zugeschnitten. Das Rückenteil entstand aus dem hinteren Rockteil. Ärmel hat der Rock nicht mehr hergegeben, aber so enstand eine richtig sommerliche Version der Cheyenne Bluse. Den Kragen habe ich wieder zu einem Bubikragen abgerundet.
Zur Bluse trage ich den Megan Longline Cardigan, den ich letztes Jahr genäht und bereits hier auf dem Blog gezeigt habe.





Cheyenne Tunic

Schnitt : Cheyenne Tunic - Näh-Connection
Material : alter Rock, etwas Vlieseline

Schwierigkeit : ●●●●○
Kosten : ●●●○○

Schnittmuster : ♥♥♥♥♥



Verlinkt: Creadienstag, HoT

Vielleicht magst du auch

9 Kommentare

  1. Die Bluse ist traumhaft! Sie macht richtig Lust auf Frühlingswetter - und sie steht dir super!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Eine geniale Idee für eine tolle und einzigartige Bluse. Gefällt mir sehr gut. Das wäre auch noch was für mich, so käme ich um das Nähen der Knopflöcher herum. :-) Alles Liebe Anni

    AntwortenLöschen
  3. Geniale Idee! Ein super Outfit. Ich habe auch schon manchmal Klamotten mehr wegen des Stoffes gekauft... Aber Upcycling ist genau meins! Ich hab sogar für dieses Jahr auf dem Blog eine Mitmachaktion zum Thema ReFashion gestartet. Vielleicht hast du ja im Lauf des Jahres Lust auch mal dabei zu sein!
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. Der Stoff gefällt mir als Rock irgendwie gar nicht - aber als Bluse sieht es klasse aus! Und ärmellose Blusen finde ich sowieso immer sehr hübsch - zumindest an anderen. Selbst habe ich mich irgendwie noch nicht getraut, sowas zu tragen. Ob ich das mal ändern sollte?

    Dein Upcycling ist nämlich echt gelungen und ich überlege gerade, ob mein einer ungetragener Rock etwas ähnliches hergeben würde ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Da wär' ich ja nie draufgekommen, dass Deine tolle Bluse mal ein Rock war!!! Ist die klasse geworden!!!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Als Rock sieht die Blumenwiese total trutschig aus, und als Cheyenne ist der Stoff dann ein totaler Knaller. Ich bin echt begeistert, und der/das (?) Cardigan passt toll obendrauf. Dann noch Fotos hoch im Norden - hach! Das versüßt mir den
    Mittwochvormittag.
    Superschön sieht das aus steht dir ganz fantastisch.
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Klasse geworden! Schöne Idee und als Bluse fast auch schon modischer bzw. leichter zum Kombinieren :D
    Hat was sehr frühlingshaftes, hier im tiefsten Süden liegt noch überall Schnee...
    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  8. Ganz toll geworden! Als Rock hätte ich den Stoff auch nie getragen, aber als Bluse ist der Stoff ins richtige Licht gerückt. Da sieht man gleich wieder, dass nich alles weggeworfen werden, sonder erstmal mit dem Upcycling-Blick alles gut überdenken sollte. Viel Spaß mit deiner tollen Sommer-Bluse.
    Liebe Grüße, Frilufa

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich eine wunderschöne Bluse! Ich habe einen ähnlichen Rock im Schrank liegen, der sich auch super für das Projekt eignen würde. Aber ich mag ihn total gern und sobald ich wieder einige Kilos nach der Elternzeit los bin, werde ich ihn auch bestimmt wieder gerne anziehen :D
    Liebe Grüße
    Kathleen

    AntwortenLöschen

Subscribe