Inari Tee • ein schnelles Projekt

22. März 2017

 

Ahoy Mateys!

Was macht man, um die Zeit bis zum 12 Colours of Handmade Fashion Finale zu verkürzen? Genau, man näht einfach noch ein einfaches Shirt. Das Inari Tee stand eh schon länger auf der Liste und von dem Flamingostoff hatte ich auch noch so viel über, dass sich daraus ein schnelles Projekt ergab. Wenn ihr mir bei Instagram folgt, habt ihr sicher schon einen Blick auf mein rosa Projekt für die 12 Colours werfen können und ich bin schon so gespannt, euch nächsten Montag alles zu zeigen! 


Das Inari Tee von Named ist ein schlichtes Crop Shirt mit kurzen Ärmeln und einem angesetzten Saum mit hochgekrempelter Optik. Ich finde die A-Linienführung sehr hübsch, die Ärmel unterstreichen aber leider meine Hängeschultern, eventuell muss ich die Schultern etwas anpassen.
Der Schnitt kann auch als Kleid genäht werden, das wird bestimmt eines der nächsten Nähprojekte.. ;)


Wenn ihr Lust auf ein schnelles Projekt habt, ist das Inari Tee sicher eine gute Wahl. Man sollte aber nicht die Ärmel unterschätzen, ich habe auf jeden Fall länger dafür gebraucht als gedacht. ;)
Wir sehen uns hier am Sonntag wieder, wenn es einen neuen Sonntagsschnack für euch gibt. Bis dahin, bleibt kreativ! :)

Verlinkt: MMM
Inari Tee
Schnitt : Inari Tee - Named
Material : Flamingostoff (hier noch in Creme) – Alles-fuer-Selbermacher
Schwierigkeit : ●●○○○
Kosten : ●●○○○
Schnittmuster : ♥♥♥♥♡

Vielleicht magst du auch

6 Kommentare

  1. Hallo Fredi. Ich finde deine Blogs immer total gut zu lesen. Vor allem dass du zum Schluss nochmal rein schreibst, wo man alles bekommen kann und wie du den grad der Schwierigkeit einschätzt und die Kosten. Zudem sind sie Inspirierend. Mach weiter so .

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fredi,
    wieder mal ein sehr schönes und vor allem ganz toll schlichtes Projekt mit super Flamingo-Detail :p Flamingos gehen also auch super in schwarz. Ich finde, der ganze Look steht dir ausgezeichnet!
    Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Was ist das denn schon wieder für ein genialer Stoff? Du machst mich ganz neidisch... 1. weil du immer Zeit zum Nähen findest, 2. weil du so schöne Stoffe benutzt und 3. weil deine Kleidungsstücke auch gelingen (und das sogar, wenn sie anspruchsvoll sind).

    Instagram habe ich nicht - also bin ich gespannt, was du in ein paar Tagen für ein pinkes Meisterwerk präsentierst ;)

    Die Ärmel an diesem Schnitt sind wirklich cool - ich liebe solche hochgekrempelten Ärmel :) Nur wäre mir dieses Shirt doch irgendwie zu kurz... für bauchfreies Zeug bin ich irgendwie zu feige.

    AntwortenLöschen
  4. Diese Crop Shirts finde ich immer echt cool, würde mich auch gerne mal trauen, sowas zu nähen und dann auch zu tragen...
    Auf das 12 Colours of Handmade Fashion Finale bin ich auf jeden Fall sehr neugierig, deine Teaser gefielen mir auf jeden Fall total gut!

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  5. hallo Freddi,
    ich hab deine insta-storry gesehen und eine shirt an dir entdeckt ...
    den stoff hab ich auch und mich würde interessieren welchen schnitt du gewählt hast! vielen lieben dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, den Link zu dem Schnittmuster findest du oben im Beitrag, das ist das Inari Tee von Named :)

      Löschen

Subscribe