#imakemyclothes

31. Mai 2017

Ich liebe mein Hobby. Nähen ist für mich mittlerweile mehr als nur ein paar Stücke Stoff aneinanderzunähen. Ich bin faszniert vom Kleidungmachen. Davon, wie sich die einzelnen Teile nach und nach verbinden und ein Kleidungsstück werden. Wie sie sich wie ein Puzzle zusammensetzen. Ich bin fasziniert und lerne mit jedem neuen Schnitt ein bisschen mehr darüber, wie Kleidung funktioniert. Wie Schnitte funktionieren, wie alles seinen Platz findet und etwas Komplettes, Schönes daraus entsteht.

Ich gehe durch die Stadt, sitze in der Straßenbahn, schaue Leuten beim Einkaufen hinterher. Ich schaue ihre Kleidung an, anders als früher. Zu 'Oh, wie schön' oder 'Deine Jacke gefällt mir!' ist mehr dazugekommen. Heute ist es eher so, dass ich mich frage, wie dieser interessante Ausschnitt wohl genäht wurde oder wie der Schnitt dieses Mantels funktioniert. Ich schaue mir Nähte an, bilde mir natürlich ein, ich könnte dabei 'gut' oder 'nicht so ordentlich' beurteilen. Ich stehe beim Shoppen in der Kabine, drehe das Preisschild um und denke mir: Ach du meine Güte! Also dieses Kleid könnte ich auch einfach selber nähen... Und manchmal nehme ich diese Ideen mit nach Hause und mache mir dieses verdammte Kleid einfach selbst! Nicht zu vergessen, dass es auch anders herum geht. Denn das Shirt für 2,50€ kann ich für 10€ auch selber machen.. ;)

Nähen ist ein Hobby für das ich sehr dankbar bin. Ich habe die Zeit, mich dem Nähen zu widmen, ich nehme mir die Zeit, mehrere Stunden an einer Jacke zu sitzen. Ich lerne dabei Neues, neue Techniken, neue Fachbegriffe, ich bin dabei kreativ, ich konzentriere mich, manchmal fluche ich auch. Es macht mir Spaß, ich kann stolz erzählen, dass ich dieses Oberteil selbst gemacht habe. Ich mag die Komplimente, die ich dafür bekomme, ich mag das Interesse, das andere mir entgegen bringen, weil sie auch mal etwas nähen wollen. Alles zusammen macht mein Hobby aus, und deswegen mache ich meine Kleidung selbst!



Diese Illustrationen könnt ihr gerne auf euren Blogs, Facebookseiten oder Instagram verwenden. Gebt dabei bitte meine Webseite oder einen anderen Social Media Kanal von mir an. :)

Kommerzieller Gebrauch, Verkauf, Weitergabe ohne Angabe der Quelle oder Veränderung der Illustration sind nicht gestattet.

Vielleicht magst du auch

8 Kommentare

  1. Wie wahr, sehr schön geschrieben. Stimmt wohl seit ich nähe und ich nähe lieber Taschen als Kleidung, aber die immer mehr, ertappe ich mich auch, das ich denke "das kriege ich auch selbst hin".
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Petra! Das ist doch auch ein schönes Gefühl, oder? Es ist einfach schön, einem Handwerk nachzugehen. :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Das hast du wirklich toll geschrieben! Du sprichst mir aus der Seele - Nähen und alles was dazu gehört ist einfach ein schönes Hobby.
    LG
    Laura

    P.s. Deine Grafik zur Bikini Figur finde ich großartig!!

    AntwortenLöschen
  3. Dass du dein Hobby liebst, merkt man an diesem Blog! Deine Werke hauen mich so oft vom Hocker, dass ich gern auch mehr Zeit zum Nähen hätte, um irgendwann auch so gut zu werden.
    Wenn ich jetzt durch die Stadt laufe, schaue ich aber auch immer nach der Kleidung und mache mir gedankliche Notizen, dass ich gewisse Dinge nachnähen will. Vor allem Kleidungsläden wie H&M betrete ich nur als Nähinspiration und nicht zum Einkaufen :D

    Was du da über die Preise schreibst, kann ich auch gut nachvollziehen. Stoffe sind verdammt teuer im Verhältnis zu fertiger Kleidung von H&M, C&A und Konsorten...
    Aber andererseits - Shirts für 40 Euro kann man selbst wohl günstiger Nähen, wenn man den Marken-Aufdruck nicht braucht.

    Die Grafik ist echt niedlich... und wenn ich mal mehr Kleidung nähe, dann nehme ich sie auch gern mit auf meinen Blog ;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :) Ganz genau so geht es mir auch. Aber ich muss gestehen, dass ich trotzdem manchmal mit was Gekauftem aus H&M rausgehe... :P
      Dennoch macht es einfach so viel Spaß, Klamotten zu nähen! Ich hoffe, dass du die Zeit dafür findest, deinem Hobby mehr nachzugehen :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Danke. Das sind genau auf den Punkt meine Gedanken dazu. Ich bin bei jeden genähten Teil gespannt, wie es fertig aussieht und wirkt. Für mich ist Nähen auch ganz viel Entspannung im schnellen, manchmal stressigen Alltag, weil man sich auf eine Sache konzentrieren muss und sich nicht über andere Dinge Gedanken machen muss/kann ��
    Liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
  5. Thank you! I used the beautiful illustration in my website´s sidebar.

    AntwortenLöschen
  6. Schöner Text!
    Ich mag solche aufgeschriebenen Gedanken immer sehr gern. Ich habe deine schöne Grafik mal runtergeladen, vielleicht inspiriert es mich auch, so einen ähnlichen Text über mich zu schreiben :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Subscribe