Farrah Top • Sommerkollektion von Näh-Connection

12. Juli 2017


Ahoi und Moin,

es gab schon lange keiner Anker mehr, habe ich festgestellt, dabei bin ich doch so großer Ankerfan. Passend und erstaunlich zugleich, dass ich dieses Top aus den Resten dieser Bluse herausbekommen habe. 
Das Top ist nach dem Schnitt Farrah von Chalk and Notch genäht. Dieser hat eigentlich sehr coole Rüschenärmel, für die der Stoff hier aber wirklich nicht gereicht hätte und dafür auch etwas zu fest wäre. Aber ohne Ärmel gefällt der Farrah auch sehr gut.
Der Schnitt ist Teil der Frauenkollektion von Näh-Connection. Schaut euch daher dieses tolle Lookbook an und entdeckt fünf Schnittmuster, nur für uns Frauen, yay! 

Sommerkollektion 2017 für Frauen


In meiner Variante ist Farrah sehr schlicht und dezent, als Kleid mit Rüschen kann es aber auch sehr verspielt und schick sein.
Ich habe das Top mit einem gekauften Jeansrock kombiniert, weil ich eher der Typ bin, der Oberteile gerne in Hosen oder Röcke steckt. Das Top selbst hat seitliche Schlitze und ist vorne kürzer als hinten.
Am Armausschnitt hat der Schnitt einen seitlichen Einsatz, da man dort die Rüschen einsetzen würde.


Die Sommerkollektion von Näh-Connection ist bis zum 16. Juli 30% reduziert. Danach könnt ihr die enthaltenen Schnitt auch einzeln kaufen.
Im Paket enthalten sind Biscayne Blouse, Bridgetown Backless, Farrah Dress and Blouse, Oceanside Pants and Shorts und Pony Tank.

Und letzteres werde ich euch morgen noch zeigen. Ein gemütlicher Basicschnitt, den ihr als Top oder Kleid nähen könnt.



Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  1. So klasse mit den Ankern. Endlich mal wieder maritime Stimmung bei dir. Passt so gut zu dir!

    AntwortenLöschen
  2. Juhu, heute ist mal wieder ein toller Tag, an dem ich nicht nur deine wundervollen Werke bewundere, sondern sogar selbst an meinem Projekt für Selmins Aktion weitergearbeitet habe (obwohl ich eigentlich hätte pauken sollen ;)).

    Ein ärmelloses Top, dass an eine Bluse erinnert, fehlt mir im Schrank leider noch - ebenso wie Anker, obwohl ich die auch so gern mag.
    Rüschenärmel finde ich irgendwie doch ein wenig zu auffällig und je nach Art auch einfach unpraktisch. VOn daher finde ich dein Top so wesentlich schöner, als wenn du es "komplett" genäht hättest. Die Naht oben auf der Brust gibt dem Oberteil aber irgendwie noch mal ein gewisses Extra, finde ich. Echt ein Schnitt, der auch mir gefallen könnte ;)

    Das Pony Tank konnte ich schon wo anders mehrfach bewundern - echt schick. AUf deine Version bin ich gespannt.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Subscribe