Mini, Midi, Maxi – auch für mich? • Kleid Anneli

6. Juli 2017


Mini, Midi, Maxi. Mini, na klar! Midi? Mal so, mal so. Aber letzteres habe ich für mich immer ausgeschlossen. Weil ich so klein bin. Und Maxikleider sind nur was für große Frauen, klar oder? Das habe ich nie angezweifelt.
Aber wer sagt das eigentlich und wieso glaube ich das, ohne mich vom Gegenteil überzeugen zu lassen – oder eben einzusehen, dass dieser Spruch doch wahr ist.
No risk, no fun. Also los! Denn den richtigen Schnitt für Mission Maxi hatte ich schon im Auge.


Mein Maxikleid sollte eigentlich grau werden, aber da nicht genug Stoff vom auserwählten Material da war, habe ich mich für einen schwarzen Jersey entschieden.
Memo an mich: der Stoff für ein Maxikleid sollte möglichst leicht sein. Ok, jetzt weiß ich es.
Den Jersey hier würde ich als mittelschwer beschreibe; durch das Gewicht wird das ganze Kleid nach unten gezogen, was ein bisschen störend ist. Ein luftigerer Stoff würde wohl ein etwas sommerlicheres Kleid hergeben. Aber ich finde den Schnitt ansonsten trotzdem sehr schick.

In manchen Momenten fühle ich mich dann allerdings wie eine Nonne, die etwas zu viel Arm zeigt und kann mit diesem Maxi-Ding nicht so viel anfangen. Aber vermutlich muss ich mich auch erstmal daran gewöhnen und werde dann entscheiden, ob das was für mich ist. Und das Gute an so einem Kleid ist ja: Da ist so viel Stoff dran, dass ich zur Not immernoch drei Tops draus machen könnte, wenn es mir irgendwann nicht mehr gefällt... ;)


Der Schnitt ist das Anneli Dress von Named. Ich mag das doppellagige Vorderteil und den dadurch entstehenden Schlitz. Was mir leider nicht so gut gefällt sind die Armausschnitte. Ich habe diese nach Anleitung mit Bündchen versäubert. Das gefiel mir bei mir allerdings überhaupt nicht, ich kann gar nicht genau sagen, woran das lag. Ich habe die Bündchen dann jedenfalls nach innen umgeschlagen und abgesteppt. So gefällt es mir deutlich besser.

Auch den Halsausschnitt habe ich verändert. Wie ich in meiner Anleitung beschrieben habe, habe ich einen Beleg statt eines Bündchens angenäht.


Was ich nun daraus lerne? Alles kann, nichts muss. Klar kann ich ein Maxikleid tragen und klar kann ich es gut an mir finden. Ein richtiges Fazit hab ich noch nicht, dafür müsste ich wohl nochmal einen leichteren Stoff testen. Aber der Tragekomfort ist wirklich klasse, das elendige Zuppeln wie beim Minirock fällt auch weg uuund ich muss die Beine nicht rasieren. :D

Damit hätte ich eigentlich genug Argumente, dem Maxitrend noch eine Chace zu geben! ;)



Verlinkt: RUMS
*sponsored

Maxikleid Anneli

Schnitt : Anneli Dress - Named Clothing
Material : Jersey black* - Nosh

Schwierigkeit : ●●○○○
Kosten : ●●●○○

Schnittmuster : ♥♥♥♡♡


Vielleicht magst du auch

7 Kommentare

  1. Maxikleid steht dir auf jeden Fall ganz großartig, aber eines mit schmalen oder Spaghettiträgern und in einem etwas helleren Stoff wäre bestimmt noch viel schöner bei dir...
    liebe Grüße
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. ich finde, du kannst so ein maxi-kleid richtig, richtig gut tragen. steht dir absolut gut!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch nicht sonderlich groß und liieeeeebe Maxiröcke im Sommer! Ich finde auch nicht, dass die kleiner machen als andere Klamotten auch. Ich nehme am liebsten Viskose, da kommt die Luft auch so schön durch. Super angenehm wenn's heiß wird! Ich finde dass das Kleid dir sehr gut steht. Das mit dem Stoffgewicht kenne ich von einem Kaufkleid. Das ist nicht so angenehm. Aber ich denke, dass das Kleid aus einem anderen Stoff auf jeden Fall noch eine Chance verdient hat! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich musste gerade erstmal ein bisschen lachen :D Ich hab heute auch ein Maxikleid gepostet, trage dieselbe Frisur und hatte auch kurz überlegt, meine Birkenstocks dazu anzuziehen. Und ich bin eigentlich auch zu klein für Maxikleider :D

    Mein Fazit ist aber: Ich find Maxikleider richtig gut. Vielleicht liegt's bei dir an der Farbe. Oder am Schnitt. Ich würde dem Maxikleid an sich definitiv noch eine Chance geben!

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  5. Also, klar sehen Maxikleider an großen Frauen gut aus, aber warum nicht auch wir kleinen Frauen, pff, genau. Also ich mag es an dir, ich sehe auf den Bildern eh nicht wie groß du bist, dass es bei schweren Stoffen unten schwer wird würde mich stören, aber wie du schreibst, dann wird halt was anderes drauss und du nähst dir ein flattriges. Ich finds an sich klasse.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hach, Kleiderlängen sind echt eine Wissenschaft für sich, finde ich. Ganz furchtbar - wobei ich immer dachte, dass Midi die schlimmste Länge für kleine Frauen wie mich ist. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass es die Beine staucht, wenn die Waden "geschnitten" wird.

    Naja, ist aber auch egal - von dieser Länge war ich nämlich noch nie ein Freund und auch Maxi ist eigentlich echt nicht meins. Ich trage so gut wie nur Kleider, die über dem Knie schon enden - und auch die leider nur sehr selten, da mein Schrank da nichts alltagstaugliches hergibt und ich ja keine Neuware kaufe. Aber mein erstes selbstgenähtes Stück ist in Arbeit... ich hab den Versuch nämlich endlich gewagt!

    Dass du mutig warst und einfach mal ein Maxi-Kleid für dich gemacht hast, finde ich echt cool. Schade, dass dir der Stoff zu schwer geworden ist... wo es doch so richtig schick aussieht! Irgendwie perfekt so, dass es im Alltag tragbar ist, aber auch zu feinen Anlässen durchgehen kann - eben je nach Accessoires ;) Ich denke, das Nonnen-Gefühl hat hier vielleicht auch was mit der gedeckten Farbe und dem schweren Stoff zu tun - bei luftigen Mustern wäre so ein Gefühl sicher nicht von Zeit zu Zeit präsent, oder ? :D

    Das mit dem Beleg ist hier echt eine gute Idee gewesen - ein Bündchen stelle ich mir da echt hässlich vor, wenn ich ehrlich bin.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ein Maxikleid steht eigentlich auch noch auf meiner To-Sew Liste. Aber ob ich das dies Jahr noch schaffe? Ich wage es zu bezweifeln =D. Dir steht deine Maxikleid auf jedenfall sehr, sehr gut. Und deine Fotos wirken wirklich sommermässig, lässig.

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen

Subscribe