Quick-Tipp • Armausschnitt vergrößern

17. Oktober 2017

Ahoi ihr Lieben!
Heute gibt's mal einen Quick-Tipp von mir. Als ich mir vor kurzem mein viertes Plantain-Shirt genäht habe, habe ich es endlich mal geschafft, den Ärmel weiter zu machen. Bei den vorherigen Versionen war mir der Ärmel immer etwas zu eng und der Armausschnitt nicht weit genug. Aber ich dachte, dass die Änderung zu kompliziert wäre.
Weit gefehlt, denn den Ärmel zu erweitern ist viel einfacher, als man denkt! Ich zeige euch heute, wie ihr den Armausschnitt einfach vergrößern könnt.


Ihr braucht zunächst euer Vorder- und Rückteil und den Ärmel. Dabei ist es egal, ob ihr ein T-Shirt, ein Kleid, lange oder kurze Ärmel habt. Es sollte für diese Anleitung aber ein einfacher eingesetzter Ärmel sein (also kein Raglan).
Ihr müsst euch dann überlegen, um wie viel euer Ärmel weiter werden soll. Wenn der Ärmel etwa 2cm weiter werden soll, müsst ihr an Vorder- und Rückteil jeweils 1cm hinzufügen. Bei mehr Weite dann dementsprechend mehr. Dafür erweitert ihr am Vorder- und Rückteil das Armloch an der äußeren Kante um die entsprechenden Zentimeter. Dies lasst ihr nach unten dann auslaufen (Je nachdem wie enganliegend euer Shirt ist, müsst ihr es weiter oben auslaufen lassen, soll es an den Seiten ruhig auch etwas weiter sein, könnt ihr es weiter unten auslaufen lassen). Am Ärmel müsst ihr auf beiden Seiten je 1cm zugeben. Soll neben dem Armkugel auch das Armloch größer werden, müsst ihr unten ebenfalls etwas Weite zugeben und diese Linien dann an der Seite verbinden. 




Generell könnt ihr euch merken: Wenn ihr den Ärmel um 2cm vergrößern wollt, gebt ihr an Vorder- und Rückteil je 1cm zu und am Ärmel an beiden Seiten 1cm. Damit bleiben die Maße der Teile im Verhältnis gleich und ihr könnt ganz normal weiternähen. 


Mein neues Plantain habe ich dann auch noch zu einem Longshirt verlängert. Der Schnitt gefällt mir jetzt noch besser und meine Arme haben ein bisschen mehr Komfort – super easy! :)

Vielleicht magst du auch

2 Kommentare

  1. Danke, danke, danke. Ich hatte zwar mit sowas noch keine Probleme, aber das liegt nur daran, dass ich sowas bisher nicht genäht habe.
    Aber es klingt echt einfach und daher speichere ich deine Anleitung mal besser gut ab.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank für diesen tollen Tipp!
    Ich suche schon länger nach einem Schnitt, bei dem die Ärmel schön locker sind.
    Wird heute gleich umgesetzt.
    Liebe Grüße von der Ostsee
    Marion

    AntwortenLöschen

Subscribe